Home
Mein Weg
EnergieMeridianBeh.
Akupunktur
CranioSacralTherapie
Akupunktmassage
Klass.Homöopathie
Tierpsychologie
Organetik
Reiki
Seminare/ Ausbildung
AGB`s
Anmeldeformulare
Links
Kontakt
Impressum
Preisliste 2016

 

 Akupunktur

Die Akupunktur ist einer der 5 Säulen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

In der TCM geht man davon aus, dass die universelle Energie, die der Körper zum Leben benötigt in Leitbahnen, auch Meridiane genannt, fließt und Einfluss nimmt auf alle Abläufe im Körper.

Das Meridiansystem ist Grundlage für Akupunktur, Akupunktmassage, Akupressur und die Energie Meridian Behandlung.

Die Energie, die dort fließt wird Qi genannt.

Ziel der Akupunktur ist es, vorhandene Blockaden, die den Qi Fluss behindern, zu lösen und die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Es gibt eine Reihe von Diagnosepunkten, die während der Behandlung am Tier abgedrückt werden und bei denen man anhand der Reaktion des Tieres sehen kann, ob es in dem dazugehörigen Meridian oder Organ Störungen im Qi Fluss gibt.

Grenzen der Akupunktur sind dort, wo zerstörtes Gewebe nicht mehr regenerierbar ist.

In diesen Fällen ist es aber sinnvoll den Körper bestmöglich zu stärken, damit das Tier unter der unheilbaren Erkrankung ein Optimum an Lebensqualität hat und Linderung bekommt. 

An den Akupunkturpunkten befindet sich eine hohe Dichte an Nervenfasern und Nervenendungen. Durch den Nadelstich und das Drehen der Nadel werden Botenstoffe an dieser Stelle vermehrt ausgeschüttet, die einen schmerzlindernden Effekt haben.

Über das Abtasten hinaus wird bei der Akupunktur die Vorgeschichte, das Verhalten, Vorlieben und die Konstitution des Tieres mitberücksichtigt und entscheiden mit darüber welche individuelle Auswahl an Akupunkturpunkten gewählt wird.

Puls und Zungenbefund, Narben und das allgemeines Erscheinungsbild fließen hier mit ein.

Akupunktur kann für viele Erkrankungen angewandt werden wie z.B. Beschwerden des Bewegungsapparates, chronische Erkrankungen wie COPD, Verspannungen, Magen-Darm- Erkrankungen, Allergien, Ekzeme, Ataxie, Verhaltensprobleme, Zyklusstörungen und viele andere Erkrankungen.

Immer mehr kommt die Akupunktur auch als Gesundheitsvorsorge zum Einsatz, denn wenn Störungen bereits im Anfangsstadium beseitigt werden, setzen sich diese Symptome nicht als Krankheit im Körper fest. Ein Pferd dessen Energiehaushalt ausgeglichen ist und sich rundherum wohlfühlt ist auch in der Lage seine individuelle volle Leistungsfähigkeit einzusetzen.

Impressum